Das Faszienwunder

Aktualisiert: März 20

Die Faszie ist ein tiefliegendes Bindegewebe, welches einzelne Muskeln, auch die im Gesicht, bedeckt. Es wirkt als eine Art Netz, welches unsere Muskeln im ganzen Körper umhüllt und strafft.


Die einzelnen Zellen in den Faszien stellen wichtige Bestandteile her und versorgen uns mit wertvollen Stoffen wie Kollagen, Elastin und Hyaluron. Kollagene geben dem Körper Struktur und sind besonders zu finden in unseren Sehnen, Bändern und im Knorpelgewebe. Elastin ist sehr dehnbar und elastisch und sorgt für eine Formgebung und Elastizität. Hyaluron kann sehr große Mengen an Wasser speichern, schmiert unsere Gelenke und sorgt für eine pralle jugendliche Haut.


Die Spannung, die in der Faszie entsteht, wirkt sich auf die Muskeln aus und verursacht Kontrakturen. Wenn unsere Muskeln und Faszien ständig angespannt werden, kann sich die Lymphe nicht frei bewegen und wird in ihrer Tätigkeit leider beeinträchtigt.


Gesichtsfaszienmassage kann jedoch dabei helfen, die Mikrokontraktionen zu lösen, denn sie wird seit Jahren in der Rehabilitation eingesetzt. Es stellte sich jedoch heraus, dass es bei der Gesichtsverjüngung ebenso spektakuläre Effekte erzielt! Es glättet Falten, entspannt und löst

Verspannungen in den Muskeln. Mit Elementen der myofaszialen Therapie wird die Faszie gelockert und mobilisiert. Die Haut wird auf natürliche Weise geglättet und gestrafft.


Die Gesichtsfaszienmassage bietet aber viel mehr als nur eine Entspannung. Zuallererst entlastet es die Gesichts- und Kiefermuskulatur und verbessert so die Elastizität der Haut. Es ist intensiv genug, um Faszienkontrakturen zu entfernen - und regt so die Hautzellen an, sich selbst zu regenerieren. Es wirkt als Lifting: Es verbessert effektiv die Hautspannung und verringert die Sichtbarkeit von Mimikfalten. Dies ist jedoch nicht das Ende der Vorteile. Die Gesichtsfaszienmassage verbessert die Durchblutung und Lymphzirkulation, wodurch die Zellen besser mit neuem Sauerstoff versorgt werden können und die bessere Nährstoffaufnahme stattfinden kann.


Gesichtsfaszienmassage - für wen ist sie geeignet?

Die Gesichtsfaszienmassage ist ein sehr sanftes Verfahren, daher ist sie für die meisten von uns geeignet. Es sollte jedoch nicht von Personen durchgeführt werden, denen in den letzten Monaten Botox- oder Füllstoffinjektionen verabreicht wurden. Menschen mit Hauterkrankungen, frischen Narben, Entzündungen, Frakturen oder Schwellungen sollten sich ebenfalls nicht für eine Massage entscheiden.


Hallerstraße 76 b, 20146 Hamburg

Tel.: +49 163 8468827

E-Mail: info@ewaduhnkecosmetics.de

©2018 by Koala Digital

Lili Lafeld Photography & Martina van Kann

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon